NumisBids
Your Portal for Coin Auctions
  
Münzenhandlung G. Hirsch Nachfolger
Auction 328  10 May 2017
View prices realized

Lot 485

     Find similar lots
Estimate: 10000 EUR
Price realized: 8500 EUR

Email Print
RÖMISCHE MÜNZEN, RÖMISCHES KAISERREICH
ANTONINUS PIUS. 138-161, Aureus. IMP CAES T AEL HADR ANTONINVS AVG PIVS P P Bloßer Kopf r. Rs: TR POT XIIII COS IIII Pax steht l. mit Zweig und Zepter. Im Abschnitt PAX. C. vgl. 579. R.I.C. 200a. Calico 1588. 7.21g, Hohes Relief. Schön zentriert. G O L D vz-St

Ex NAC 92, 2016, Los Nr. 580. Als Antoninus Pius 138 n. Chr. im Alter von 51 Jahren von Hadrian adoptiert und zum Thronfolger bestimmt wurde, war er ein Jurist und Senator ohne verwandtschaftliche Beziehungen zum Kaiserhaus. Hadrian starb nur wenige Monate später und so wurde ein Mann Kaiser, der wohl ein Jahr zuvor keinen Gedanken daran verschwendet hätte, jemals über das Römische Reich zu herrschen. Seine 23jährige Regierungszeit verlief weitestgehend friedlich, keine großen Feldzüge oder Bürgerkriege erschütterten das Reich, das in diesem stabilen Umfeld eine Blüte erlebte, die von vielen als Höhepunkt der Prinzipatszeit angesehen wird. Die Gestalt der Pax auf der Rs. versinnbildlicht den inneren und äußeren Frieden als Leistung des Kaisers.
Question about this auction? Contact Münzenhandlung G. Hirsch Nachfolger