NumisBids
Your Portal for Numismatic Auctions
  
Paul-Francis Jacquier Numismatique Antique
Auction 49  17-18 Sep 2021
View prices realized

Lot 82

     Find similar lots
Estimate: 13 500 EUR
Price realized: 19 000 EUR

Email Print
MAKEDONIEN.
Mende. Tetradrachmon, ca. 430-423. Bärtiger Dionysos mit Efeukranz und Himation auf Esel n. rechts lagernd, in der Rechten Kantharos, der auf sein rechtes Knie gestützt ist. Rv/ ΜΕΝ/ΔΑ/Ι/ΟΝ. Weinstock mit fünf Trauben, das Ganze im Quadratum incusum. AMNG pl. 1, 16; Noe, Kaliandra 81 = MGK 455 (dieses Exemplar); Babelon IV 984, Taf. 316, 2; Franke-Hirmer 406; Franke/Marathaki Fig. 56; HGC 3, 547. 17,23 g.
Attraktives Exemplar mit feinem Pedigree. Leicht getönt, vorzüglich

Aus einer Privatsammlung, ehemals Robert Käppeli. Ex Auktion Adolph Hess-Bank Leu [3] 1956, Los 266.Aus dem Kaliandra Hoard von 1913 (IGCH 358). Mende, auf der Halbinsel Pallene in Chalkidiki, prägte ab ca. 520 v. Chr. mehrere Serien Silberstatere mit Dionysos, bzw. dem Esel als Symbol des Gottes. Eine große Menge dieser Statere stammt aus dem Kaliandra-Schatzfund, entdeckt im Jahr 1913 und veröffentlicht von S.P. Noe im Jahr 1926 (NNM 27).Diese Darstellung des Dionysos zeigt eine Szene, in der sich der Gott auf dem Rücken eines Esels ausruht, der ihn in einer Prozession trägt. Man könnte sich kaum einen passenderen Typus für die Münzprägung dieser Stadt vorstellen: Mende war ein führender Weinexporteur, der mit anderen Städten wie Naxos und Maroneia konkurrierte, und die Qualität und der Ruhm seines Weins sind in den antiken Quellen gut belegt. So ist es nur natürlich, dass Mende Dionysos als Schutzgottheit wählte. Dieser war aufgrund seiner Liebe zum Wein berüchtigt für seine wilden Ausschweifungen und häufigen Rauschzustände; so erscheint die Motivwahl nicht nur völlig passend für eine Stadt, die Heiterkeit und Trunkenheit exportiert, sondern ist gleichzeitig auch eine stolze Aussage über die Qualität der Produkte. Die Verbindung zwischen dem Wein, den Dionysos in der Hand hält, und den mit Trauben beladenen Weinstöcken auf der Rückseite ist eindeutig: Der Wein von Mende ist gut genug für einen Gott
Question about this auction? Contact Paul-Francis Jacquier Numismatique Antique