NumisBids
  
Münzenhandlung G. Hirsch Nachfolger
Auction 375  22 Sep 2022
Pre-sale bidding closes in
33 days 8 hr 0 min

Lot 1682
  EUR
Estimate: 15 000 EUR
Minimum bid: 12 000 EUR
Find similar lots
Share this lot: Email
RÖMISCHE MÜNZEN, RÖMISCHES KAISERREICH
JOHANNES. 423-425, Ravenna.Solidus. 423-425. D N IOHANNES P F AVG Drapierte und gepanzerte Büste mit Diadem r. Rs: VICTORIA AVGGG Kaiser steht r. mit Standarte und Victoria auf Globus, Fuß auf Gefangenen gesetzt. Im Feld R V, im Abschnitt COMOB.
C. 4. R.I.C. 1901. 4.25g, Schön zentriert. RRG O L D vz
Ex Sammlung Archer M. Huntington (NAC 67, 2012, Los Nr. 242). HSA-Inventarnr. 22128. Nach dem Tod des Honorius 423 bestimmten der Senat und die Heeresführung den hohen Hofbeamten (Primicerius notariorum) Johannes in Rom zu seinem Nachfolger. Vergeblich versuchte er von dem Ostkaiser Theodosius II. anerkannt zu werden. Dieser wollte aber den westlichen Kaiserthron für den rechtmäßigen Thronfolger Valentinianus III., den Neffen des Honorius und Sohn der Kaiserschwester Gallia Placidia sichern. Diese war im Streit mit Honorius zusammen mit ihren Kindern zu ihrem Neffen nach Constantinopel geflohen. Theodosius II. entsandte deshalb eine Armee unter dem Kommando seines Magister militum Arbadurius gegen Johannes, der 425 durch Verrat seiner Offiziere in Ravenna gefangen genommen und noch im gleichen Jahr in Aquileia hingerichtet wurde.
Question about this auction? Contact Münzenhandlung G. Hirsch Nachfolger