NumisBids
  
Münzenhandlung G. Hirsch Nachfolger
Auction 378  15 Feb 2023
Pre-sale bidding closes in
11 days 20 hr 35 min

Lot 1053
  EUR
Estimate: 14 000 EUR
Minimum bid: 11 200 EUR
Find similar lots
Share this lot: Email
GRIECHISCHE MÜNZEN, GRIECHISCHES MUTTERLAND, MAKEDONIEN, OLYNTHOS.
Als Hauptstadt des chalkidischen Bundes.Tetradrachme. 433-348. Belorbeerter Kopf des Apollo Olynthios l. Rs: Lyra mit 6 Saiten.
SNG ANS 484 (Vs. stgl.). 14.44g, Schöne Tönung. Hohes Relief. vz
Ex M&M Basel 52, 1975, Los Nr. 114. Unter dem Chalkidischen Bund vereinigten sich die Griechenstädte auf der gleichnamigen Halbinsel. Er erreichte seine Blütezeit in der 2. Hälfte des 5. Jh. v. Chr. Letztlich kam es zum Konflikt mit dem expandierenden Makedonien unter Philipp II., der Olynthos 348 v. Chr. zerstörte. Der Apollokopf der Münzen von Olynthos diente dem Makedonenkönig als Vorbild für seine Goldstatere, die nach ihm benannten "Philipper".
Question about this auction? Contact Münzenhandlung G. Hirsch Nachfolger