NumisBids
Your Portal for Coin Auctions
  
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG
Auction 291  15 March 2017
Presale bidding closes in 15 days 18 hr 56 min


DAS KÖNIGREICH DÄNEMARK
DIE HERZOGTÜMER SCHLESWIG UND HOLSTEIN
KÖNIG CHRISTIAN V., 1670-1699

Speciestaler 1683, Glückstadt. 29,06 g. Münzmeister Christoph Woltereck. Geharnischtes Brustbild r. mit Lorbeerkranz, umgelegtem Mantel und Feldbinde sowie der Kette des Elefantenorden//Drei ineinander verschlungene, gekrönte Monogramme ins Dreieck gestellt. Mit Randschrift: PIETATE • ET • IUSTITIA * ANNO • M • DC • LXXXIII • C (DOPPELTER ZAINHAKEN) W *. Dav. 3677; Hede 120 (R); Schou 3; Sieg 140 (R).
Von größter Seltenheit. 4. bekanntes Exemplar in Privatbesitz.
Prachtexemplar mit feiner Tönung.
Vorzüglich-Stempelglanz

Exemplar der Slg. H. Hielmstierne (1715-1780), Auktion Hielmstierne, Kopenhagen 1786, Seite 293, Nr. 34. Im Jahr 1812 wurde das Stück an das Königlich Dänische Münzkabinett (Den Kongelige Mønt- og Medaillesamling) verkauft. Später gelangte das Stück in die Sammlung Bille Brahe, die wiederum im Jahr 1922 vollständig von dem Buttergroßhändler Lars Emil Bruun erworben wurde. In der Brunn'schen Dublettenauktion (Kopenhagen 1925, Nr. 2977) wurde das Stück vom Lübecker Sammler Alexander Roeper erworben. In der Versteigerung der Slg. Roeper (Auktion Hans Meuss 8, Hamburg 1937), Nr. 3032) kaufte Axel Ernst das Stück. Aus der Slg. Axel Ernst (versteigert in der Auktion Bruun Rasmussen 180, Kopenhagen 1965, Nr. 393) erwarb der Antiquitätenhändler Adler Petersen den Taler für Direktor Olaf Seck. Die Münze wurde dann in der Auktion H. G. Oldenburg 16, Kiel 1983, Nr. 1056 und in der Auktion Bruun Rasmussen 464, Kopenhagen 1984, Nr. 327 angeboten, wo sie Poul Henning Knudsen kaufte. In der Versteigerung der Sammlung Poul Henning Knudsen (Teil 7, Auktion Bruun Rasmussen 820, Kopenhagen 2011, Nr. 168) gelangte das Exemplar an Birger Bentsen und später an Olaf Furre. Zuletzt erwarb Ottar Ertzeid das Stück in der Auktion Oslo Myntgalleri 3, Oslo 2013, Nr. 1454.

Question about this auction? Contact Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG