NumisBids
Your Portal for Coin Auctions
  
Dr. Busso Peus Nachf.
Auction 420  1 Nov 2017
View prices realized

Lot 478

     Find similar lots
Estimate: 25000 EUR
Price realized: 44000 EUR

Email Print
Kaiserliche Prägungen
Postumus in Gallien, 259-269. Goldquinar 263/264, Colonia Agrippinensis (Köln). POSTVMVS AVG, Büste mit Helm und Kürass links / PROVIDE-NTIA AVG, Providentia mit Zepter und Globus. RIC 49; Elmer 372 (Rs. stempelgleich); Schulte Q5-4 (Rs. stempelgleich); Calicó -; C. 294 (Vs. stempelgleich); Sondermann S. 120 (dieses Exemplar). 1.92 g.; 4. bek. Exemplar Vorzüglich
Am 26.8.1983 gefunden in Trier.

Aufgrund der Metrologie darf es als erwiesen gelten, dass die Goldmünzen des Postumus keinem festen Münzfuß folgen und somit auch die Nominalangaben hinfällig sind. Vielmehr ist der repräsentative Charakter (Schulte, S. 19) dieser Münzen hervorzuheben, was die Seltenheit unseres "Quinars" unterstreicht, der vermutlich zu Donativzwecken hergestellt wurde. Das Rheinische Landesmuseum Trier willigt dem Verkauf der Münze ein. Der Name der Käufers soll dem Museum mitgeteilt werden, sodass das Stück ggfs. zu Ausstellungszwecken zur Verfügung steht.
Question about this auction? Contact Dr. Busso Peus Nachf.